Sie sind hier: Startseite » Rezepte » Pork (Schwein)

Pork (Schwein)

  • Schweinerippchen
  • Spanferkel

Glacierte Schweinerippchen

Zutaten:

2 kg magere Schweinerippchen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 großes Stück frischen Ingwer
Saft von 1 Zitrone
1 Tasse Sojasauce
1/2 Tasse Reiswein oder Sherry
3 EL Honig
3 EL Tomaten-Ketchup
1-2 TL Sambal Oelek

Zubereitung:
Die Rippchen schon vom Fleischer in Stücke von 4 Rippchen teilen lassen.
Die Rippchen anschließend unter fließendem Wasser abwaschen und trocken mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
Den Ingwer schälen, kleinere Stücke schneiden durch die Knoblauchpresse Saft in ein Stieltöpfcher pressen.
Den Zitronensaft, die Sauce und den Reisweirn, den Honig, den Tomaten-Ketchup und das Sambal Oelek dazugeben und das Ganze in eine Stielkasserolle geben und unter ständigem Rührei aufkochen lassen.
Die Schweinerippchen in eine Schüssel geben und mit heißen Glasur überziehen, etwa 1 Stunde marinieren und häufig umwenden.
Anschließend die Rippchen flach in eine Grillschale nochmals mit der Marinad bestreichen und auf derm Grill garen.
Während der Garzeit mit der Glasur überstreichen. Anrichten, ausgarnierer servieren.
Portionen: 4

Spanferkel vom Grill

Zutaten für 20 Personen:

1 küchenfertiges Spanferkel (ca. 20 kg)

Für die Marinade:
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
12 EL Öl
6 EL Zitronensaft
5 EL grober Senf
5 EL flüssiger Honig
3 EL Sojasoße
1 TL getrockneter Thymian, Majoran und Rosmarin
2 TL Salz,
1 TL weißer Pfeffer
Zum Bestreichen: je ca. 1/2 l Öl und Bier
Außerdem: Alufolie, Holzkohle

Zubereitung:

Am Vortag das Spanferkel trockentupfen und die Schwarte erst längs, dann quer einschneiden. Petersilie, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Mit den restlichen Zutaten für die Marinade verrühren. Spanferkel damit bestreichen, über Nacht einziehen lassen.
Einen Holzkohlegrill vorbereiten. Kohle gut durchglühen lassen. Das Ferkel auf den Grillspieß schieben. Ohren, Schwanz und Pfoten vorher mit Alufolie umwickeln. Bei gleichbleibender Hitze 4-5 Stunden unter ständigem Drehen grillen. Dabei von Zeit zu Zeit mit Öl und Bier bestreichen. Zur Garprobe mit einer Fleischgabel anstechen. Ist der austretende Fleischsaft rötlich, muß das Spanferkel noch weitergegrillt werden.
Das fertige Spanferkel vom Kopf aus in Schwanzrichtung tranchieren.Zubereitungszeit: 5-6 Std.