Sie sind hier: Startseite » Rezepte » others (anderes)

others (anderes)

  • Hähnchenspieße
  • Gegrillter Emu
  • Känguruhfilet
  • Krokodil

Knusprige Hähnchenspieße

Zutaten:

4 Hähnhenbrustfilets
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2-3 EL mittelscharfen Senf
1-2 EL Olivenöl 1 EL Paprikapulver
1 TL lngwerpulver
1 EL Curry
1 Msp. Muskatpulver
1 EL Zucker Saft von 2 Zitronen

Zubereitet:

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in 2 cm breite Streifen schneiden.
Die Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit dem Senf einreiben.
Das Olivenöl mit Paprikapulver, Ingwerpulver, dem Curry und dem Muskat sowie dem Zucker verrühren und die Hähnchenbrustfilets damit einstreichen, mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen.
Die Hähnchenstreifen auf kleine Holzspießchen stecken und mit der Marinade nochmals bestreichen.
Die Hähnchenspieße auf dem Grill scharf braten, vom Feuer nehmen, anrichten, mit Zitronensaft beträufeln, ausgarnieren und servieren.

Portionen: 4

Gegrillter Emu

600g Emubrustfilets
1 Stange Lauch
200ml japanische Sojasauce
100ml Brandy
3EL Öl
4EL Hühnerbrühe
1 Scheibe unbehandelte Orange
1 EL Rohrzucker (oder brauner Zucker)
15 cm lange Schaschlikspieße

Das Fleisch in dünne Schnitzel und diese in 10cm lange und 2cm breite Streifen schneiden. Den Lauch putzen und in Salzwasser 30 Sek. kochen und in Eiswasser abschrecken. Die Fleischstreifen auf die Lauchstreifen legen und alles ziehharmonikaartig auf die Spieße stecken.
Den Grill anheizen. Alle übrigen Zutaten in einen Topf geben und zur Hälfte einkochen lassen. Dann die Orange herausnehmen.
Die Spieße auf jeder Seite ca. 30 Sekunden grillen, dann 5 Minuten fertig grillen. Dabei immer wieder mit der Marinade aus dem Topf einstreichen und wenden.
Mit einem Dip servieren

Känguruhfilet in Sardellenmarinade

180 ml Öl (Olivenöl)
1 Zehen Knoblauch
1 Zitrone
1 EL Kapern
4 Sardellenfilets
8 Zweige Minze
800 g Filet vom Känguruh
Salz und Pfeffer

Öl mit Knoblauch, Zitronenschale, Kapern und Sardellen verrühren. Die Blätter von den Minzezweigen beiseite legen. Stiele hacken, an das Öl geben. Känguruhfilet hineinlegen, wenden und 30 Minuten marinieren. Filet aus der Marinade nehmen. von beiden Seiten grillen, bis es gut gebräunt ist. Salzen und pfeffern. Vor dem Aufschneiden in Alufolie 10 Minuten ruhen lassen. Minzeblätter hacken, mit der Marinade und Zitronensaft verrühren. Die Soße bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Fleisch aufschneiden und großzügig mit der warmen Marinade überziehen

Krokodil - Steaks auf indische Art (für 4 Portionen)

4 Krokodilsteaks
4 Mango(s), geschält & in breite Streifen geschnitten
125 ml Saft (Mangosaft), aus der Dose
4 El Limettensaft
4 El Öl (Sonnenblumenöl)
4 El Honig
½ Tl Salz
1 Schalotte(n), feingehackt
Pfeffer, weißer
30g Ingwer, geschält & fein geschnitten
1 Tl Curry

Steaks leicht salzen und die Teile nebeneinander in eine flache Form legen.
Für die Marinade alle Zutaten, einschließlich Ingwer miteinander verrühren und dann über die Krokodilstücke geben. Das ganze zugedeckt über Nacht im Kühlschrank marinieren. Zum Grillen das Krokodilfleisch eine Stunde vorher aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und auf beiden Seiten ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze fertig braten. Dabei das Fleisch ständig mit der Marinade bestreichen. In den letzten Minuten die Mangostücke auf das Fleisch legen und auch mit Marinade bestreichen. Mit Pfeffer aus der Mühle nachwürzen.
Dazu passt Naturreis.